Blog

Wie wir in die Zukunft unseres Planeten investieren

Wir glauben, dass zur Bekämpfung der Klimakrise konkrete Maßnahmen erforderlich sind. Zum Tag der Erde denken wir deshalb über Schritte nach, die wir bei Montane unternehmen, um die Auswirkungen auf unseren Planeten zu verringern.

Das Motto des heutigen Earth Day (22. April) lautet: Investiere in unseren Planeten. Ein Appell zum Handeln an einem Wendepunkt in der Geschichte unseres Planeten. Nach der COP26-Konferenz im Jahr 2021 und den zunehmenden extremen Wetterereignissen auf der ganzen Welt fordert die Wissenschaft, dass wir jetzt handeln müssen. Das ist notwendig, damit wir unseren Planeten für zukünftige Generationen schützen können.

Wir von Montane sehen die Folgen des Klimawandels für die Gebiete, die wir gerne besuchen. Im vergangenen Jahr hat der Northumberland National Park (in der Nähe unseres Montane-Hauptquartiers) mehrere extrem schädliche Stürme erlebt, darunter den Sturm Arwen, bei dem allein im Kielder Forest Zehntausende von Bäumen umgestürzt sind. Eine kürzlich durchgeführte Expedition von Montane-Sportler Jorn Heller, der die Auswirkungen des Klimawandels auf einem abgelegenen Gletscher in Patagonien (Chile) dokumentierte, liefert ebenfalls einen düsteren Bericht über die Auswirkungen, die in anderen Teilen der Welt zu spüren sind.

Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie sich der Klimawandel auf der ganzen Welt auswirkt. Wir wissen auch, dass die Nachrichten oft schwer zu verarbeiten sind und der Tag des Jüngsten Gerichts unausweichlich naht. Andererseits gibt es auch Berichte, die besagen, dass wenn wir jetzt handeln, noch Hoffnung besteht, die Klimakrise zu bekämpfen und unsere Welt zu einem grüneren, besseren Ort zu machen. Deshalb möchten wir dir einige der guten Dinge vorstellen, die hier bei Montane gerade passieren.

 

532,000 Plastikflaschen wurden in dieser Saison nicht auf die Mülldeponie gebracht

Ein Baselayer ist für jeden Outdoor-Abenteurer unverzichtbar. Deshalb sind die Dart Baselayer von Montane auch so gefragt! Ursprünglich wurden diese Bestseller vor Jahren aus reinem Polyester hergestellt. Heute besteht das Dart-Sortiment zu 100 % aus APEX ECO-Gewebe (ein recyceltes Polyestergewebe, das durch das Recycling von Plastikflaschen hergestellt wird). Die einzige Ausnahme sind die wärmeren Thermal Dart Artikel, die 12% Elastan enthalten, um etwas mehr Elastizität für noch mehr Bewegung zu ermöglichen.

Der Prozess, bei dem eine Flasche in einen Baselayer verwandelt wird, ist sehr komplex und wird in unserem Blog beschrieben. Die Menge der recycelten Flaschen pro Dart Base Layer variiert, da sie von der Menge des verwendeten Stoffes abhängt! Bei den Dart Long Johns werden zum Beispiel sieben Flaschen recycelt, bei einem Paar Dart Handschuhen eine. Das bedeutet, dass allein in dieser Saison 532.000 Plastikflaschen recycelt wurden.

 

Seit 2020 wurden über 1.000 Quadratmeter Sphagnum-Moos gepflanzt

Sphagnum-Moos ist eine Kraftwerkspflanze mit unglaublichen Fähigkeiten zum Klimaschutz! Es ist nicht nur in der Lage, viel Wasser zu speichern und damit Überschwemmungen und Waldbrände zu verhindern, sondern auch Tonnen von Kohlenstoff zu binden. Deshalb sind wir stolz darauf, das BMC-Klimaprojekt zu unterstützen, das die Anpflanzung von mehr Torfmoos in den Moorgebieten Großbritanniens ermöglicht.

Im Rahmen unserer Partnerschaft spenden wir für jede von uns verkaufte BMC x-Kleidung 5 % des Umsatzes an das BMC-Klimaprojekt. Die Anpflanzung von 1 Quadratmeter Sphagnum-Moos kostet £25, und so haben wir seit 2020 die Anpflanzung von 1.008 Quadratmetern ermöglicht. Wenn du mehr über das Klimaprojekt wissen willst und wie es dazu beiträgt, den Planeten für zukünftige Generationen zu schützen, dann hör dir unbedingt den Podcast mit Dr. Catherine Flitcroft an, der Beauftragten für Naturschutz beim British Mountaineering Council.

 

Wir leisten einen Beitrag zum Kampf gegen die Erosion im größten Nationalpark Großbritanniens

Der Lake District ist nicht nur der größte Nationalpark Englands, sondern auch einer der beliebtesten. Jedes Jahr strömen unzählige Menschen hierher, um seine einzigartigen Landschaften zu erkunden. Die Besucherzahlen und extreme Wetterereignisse führen jedoch zu einer zunehmenden Erosion der empfindlichen Landschaften in der Region.

Das ist das Stichwort für Fix the Fells, ein lokales Team von engagierten Freiwilligen, das sich diesem Problem stellt, indem es ein riesiges Netz von Bergpfaden repariert und instand hält. Montane setzt sich für den Schutz unseres Planeten für künftige Generationen ein und unterstützt Fix the Fells mit einer Spende und einem Zuschuss von über 2.500 Pfund, um ihre bemerkenswerte Arbeit zu unterstützen. 

Das ist nur ein kleiner Teil der Möglichkeiten, wie wir unseren Beitrag leisten können, denn wir sind uns bewusst, dass wir noch einen weiten Weg vor uns haben und dass sich Montane auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit befindet. Du kannst davon ausgehen, dass wir alles tun, um in die Zukunft unseres Planeten zu investieren. Wir halten dich über unsere Fortschritte auf dem Laufenden, während wir unsere Prozesse weiterentwickeln.

Hey there, did you want to browse Germany’s website?