Blog

Raid Galicia: Adventure Racing Weltmeisterschaft 2021

Über 600 Kilometer kreuz und quer über den Jakobsweg und doch keine Pilgerfahrt der traditionellen Art: Die Montane-Botschafterin Holly Zimmermann und ihr Team nahmen diesen Monat an den Adventure Racing World Championships im Nordwesten Spaniens teil.

Als multidisziplinärer Ausdauersport mit Trekking, Mountainbike, Kajak, Stand-Up-Paddling, Klettern und Navigation, bei dem das Schlafen optional ist und Abenteuer garantiert sind, machte die Veranstaltung dem Adventure Racing Sport alle Ehre.

Die erste Etappe in Galicien, Spanien, war eine 122 Kilometer lange Wanderung mit 5.800 Höhenmetern, für die unser Team 40 Stunden benötigte. Das Wetter reichte von wenigen warmen Sonnenstrahlen über strömenden Regen und Wind bis hin zu Schnee auf dem höchsten Berggipfel. Es war zu kalt, um längere Pausen einzulegen und so kämpfte sich das vierköpfige Team aus Deutschland mit nur etwa 10 Minuten Schlaf durch unwegsames Gelände und auf schmalen Trails ins Ziel auf dieser Etappe.

 

Als nächstes folgten einhundert Kilometer Mountainbiken, gefolgt von der Flußetappe, wo in den Zweier-Kajaks anwechselnd geschlafen und gepaddelt wurde.

Abgesehen von Nüssen, Trockenfrüchten und Proteinriegeln gab es auch warme Mahlzeiten, eine erfreuliche Abwechslung und notwendiger Energielieferant, zubereitet auf unseren superleichten SOTO-Kochern.

Erschöpft, dreckig, mit geschwollenen und blasigen Füßen überquerten wir nach 4 ½ Tagen stolz und Fahne schwenkend die Ziellinie als erstes deutsches Team, das jemals an der Adventure Racing WM teilgenommen hat. Eins ist sicher: Wir kommen wieder.

Für weitere Informationen zu Adventure Racing in Deutschland kontaktiere uns unter https://www.adventureracing-germany.de/   und komm vielleicht sogar zu einem Wochenendtraining vorbei.

Hey there, did you want to browse Germany’s website?