Blog

Kit Review: Gecko VP 12+ Laufweste

Ultraläufer und #TeamMontane-Athlet Howard Dracup testet unseren beliebten Gecko-Laufwestenrucksack. Hier ist sein Urteil...

Eine Laufweste ist ein Muss für jeden, der sein Lauftraining auf die nächste Stufe heben will. Das gilt besonders für diejenigen, die längere Strecken laufen wollen. Unsere Gecko-Laufwesten wurden speziell für erfahrene Läuferinnen und Läufer entwickelt.

Mit ihrem körpernahen Design und dem integrierten Trinksystem sind diese Laufrucksäcke ein großer Hit bei Läufern (sieh dir nur einige der Bewertungen an). Außerdem verfügen sie über zahlreiche Staufächer und sind mit Polygiene behandelt, um den “Müffelfaktor” zu verringern.

Aber verlass dich nicht auf unser Wort! Der #TeamMontane Athlet Howard Dracup ist schon seit einiger Zeit ein Fan unseres Gecko-Rucksacks und hat ihn kürzlich beim anspruchsvollen Cape Wrath Ultra im hohen Norden Schottlands auf Herz und Nieren geprüft. Lies weiter, um seinen Bericht über den Gecko-Rucksack zu lesen.

Erste Eindrücke

Ich liebe die Optik des Gecko-Rucksacks. Ich mag die Farbe und das schlichte Design. Er ist leicht, kompakt und besteht aus Mesh-Gewebe, das sehr atmungsaktiv und dehnbar ist.

Außerdem gibt es auf der Vorderseite viele Taschen, die alle einen bestimmten Zweck erfüllen. Er ist sehr gut durchdacht. Die alten Montane-Rucksäcke waren asymmetrisch, aber die neuen sind jetzt symmetrisch, was sie um Längen besser macht. Ich würde sagen, dass er auch etwas mehr als 12 Liter fassen kann; er ist sehr geräumig!

Photo: No Limits Photography

Cape Wrath Überblick

Während der acht Tage am Cape Wrath hat der Rucksack einen fantastischen Job gemacht. Ich hatte das Gefühl, den ein Kleidungsstück und nicht einen Rucksack zu tragen. Meine gesamte Ausrüstung passte hinein und es war noch Platz für viele weitere Dinge, falls ich welche brauchte.

Der Cape Wrath Ultra ist ein mehrtägiges Etappenrennen, das in 8 Tagen über 450 km die Westküste Schottlands hinauf führt, mit Start in Fort William und Ziel am Cape Wrath Lighthouse, einem der nördlichsten Punkte Schottlands. Die Tagesetappen können zwischen 20 und 45 Meilen liegen und das Wetter kann absolut alles sein. Das macht es zu einem großartigen Test, um zu sehen, wie der Gecko-Rucksack funktioniert.

Der Rucksack passt

Ich bin 1,80 m groß, wiege 93 kg, habe einen breiten Rücken und eine große Brust und fand, dass der Größe L am besten zu mir passt. Die Verschlüsse auf der Vorderseite sind verstellbar, so dass man ihn gut anpassen kann.

Bevorzugte Eigenschaften

Meine Lieblingsmerkmale sind die 2 externen Seitentaschen, die unter der Brust beginnen und dann unter dem Arm zur Rückseite des Rucksacks gehen. Sie sind riesig und ich finde, wenn du sie richtig packst, kannst du eine Menge hineinpacken. Normalerweise packe ich dort zusätzliches Essen, ein Paar Handschuhe, eine Mütze und eine dünne wasser- oder winddichte Jacke hinein. Am besten gefällt mir, dass sie so leicht ist und so schnell trocknet.

Ich finde es auch toll, wie viel Platz auf dem Rücken ist. Auf der Rückseite gibt es nur einen Reißverschluss, also ist es wirklich sehr einfach. Es ist nur eine große Tasche aus Stretchmaterial, in die du viel hineinpacken kannst. Ich finde auch das Stangenfach gut. Ich stecke das untere Ende meiner Stöcke vorne in die Achsel-/Seitentaschen, so dass die Stöcke senkrecht stehen, und dann gibt es weiter oben am Rucksack auf jeder Seite ein Stück Gummiband mit einem Knebelverschluss, durch den ich einfach das obere Ende der Stöcke stecke und an der Schnur ziehe. Auf diese Weise sind die Stöcke gut zugänglich und können nicht herausfallen.

Gesamturteil

Du kannst die Gecko-Rucksäcke für absolut alles verwenden. Ich benutze meinen zum Laufen, Fastpacking und Mountainbiken. Ich kann sagen, dass der Gecko-Rucksack mir am Cape Wrath gute Dienste geleistet hat und ich diesen anspruchsvollen Test mit Bravour gemeistert habe! Der Rucksack fühlte sich an wie eine zweite Haut und die Reißverschlüsse waren stark und robust. Bei einem Etappenrennen wie diesem willst du nicht, dass deine Reißverschlüsse reißen oder kaputt gehen (das würde dir endlose Probleme bereiten), also fühlte ich mich wirklich sicher.

Im Laufe der acht Tage bin ich etwa 50 Mal umgestürzt - vor allem, weil es sehr schlammig war. Trotzdem wurde der Rucksack nicht beschädigt, also ist er sehr robust und langlebig. An manchen Tagen hatte ich viel Ausrüstung dabei und brauchte den Platz, an anderen Tagen brauchte ich nicht so viel Ausrüstung, sodass der Rucksack nicht annähernd voll war. Ich habe einfach den Gummizug auf der Rückseite festgezogen und ihn so komprimiert, was den Rucksack sehr vielseitig macht. Wie in Schottland üblich, regnete es auch hier jeden Tag. Der Stoff des Westentaschenrucksacks hielt liess das Wasser abperlen, so dass er sich nicht vollsaugte und schweerer wurde. Das bedeutete auch, dass der Rucksack jeden Abend sehr schnell trocknete und am nächsten Tag wieder einsatzbereit war. Ich weiß jetzt schon, welchen Rucksack ich beim Montane Dragon's Back Race später im Jahr benutzen werde!

You could use the Gecko packs for absolutely anything. I use mine for running, fastpacking and mountain biking. I can conclude that the Gecko pack served me well at Cape Wrath and absolutely cruised through this challenging test! The pack felt like a second skin and the zips were strong and sturdy. On a stage race like this, you don't want your zips busting or breaking (this would cause you never ending problems) so I felt really confident. 

I fell over about 50 times over the course of the 8 days - primarily because it was very muddy. Despite this, there was no damage done to the pack, so it's very tough, robust and durable. Some days I carried lots of kit and needed the room, other days I didn't need as much kit, so the pack was nowhere near full. I didn't feel as though I needed a smaller bag - I just tightened the elastic toggle on the back which took the slack out of the bag making it really versatile. As is typical in Scotland - it also rained every day. Because of the fabric of the vest pack, it didn't hold onto much water and make it weigh more. This also meant the pack dried very fast each evening - ready to go the next day. I already know what pack I'll be using at the Montane Dragon’s Back Race later on in the year!

Fühlst du dich inspiriert?

Howard hat unseren Gecko VP 12+ Rucksack getestet. Auf unserer Webseite erfährst du mehr, auch von anderen, die diesen Laufrucksack bereits getestet haben. Suchst du nach weiteren Rucksäcken für die Weste? Wirf einen Blick auf unser gesamtes Sortiment an Trinkrucksäcken.

Wenn du noch mehr Inspirationen suchst, solltest du dir unser komplettes Rucksacksortiment ansehen, das Optionen für eine Vielzahl von Aktivitäten wie Wandern und Klettern enthält.

Hey there, did you want to browse Germany’s website?